23.12.2003

Nachrichtenarchiv 24.12.2003 00:00 Gesundheitsreform ohne niedrigere Krankenkassenbeiträge

In acht Tagen tritt die Gesundheitsreform in Kraft - doch wohl ohne die er­hof­f­ten deutlichen Beitragssatz-Senkungen bei den gesetzlichen Kranken­kas­sen. Das hat jetzt auch Sozialministerin Schmidt eingeräumt. In einem Interview mit der "Berliner Zei­tung" gibt sie nun zu: die Einnahmeverluste der Krankenkassen in den ver­gan­genen Monaten seien dramatischer gewesen als befürchtet. Vielleicht brauchten die Kassen deshalb ein paar Monate länger, ihre Beiträge zu sen­ken. -