20.12.2003

Nachrichtenarchiv 21.12.2003 00:00 Kirchen gegen Gewalt- und Horrorfilme an Weihnachten

Die Kirchen sind empört über die Gewalt- und Horrorfilme im diesjährigen TV-Weihnachtsprogramm. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, der Mainzer Kardinal Karl Lehmann, rief in der "Bild am Sonntag" zu einem Boykott dieser Filme auf. Die Hamburger evangelische Bischöfin  Jepsen nannte es "beschämend, dass einige Sender an den Weihnachtstagen derartige Gewaltfilme ausstrahlen". Ihre Hannoveraner Amtskollegin  Käßmann sagte, die Sender sollten im nächsten Jahr weniger oder gar keine Gewaltfilme ausstrahlen.