17.12.2003

Nachrichtenarchiv 18.12.2003 00:00 Bonner Forscher: Aids-Medizin hat weniger Nebenwirkung als vermutet

Hoch wirksame Aids-Medikamente haben weniger Nebenwirkungen als bislang angenommen.  Die effektiven Wirkstoff-Cocktails seien auch für Patienten mit Leberentzündung weit weniger riskant als vermutet, fanden Forscher der Universität Bonn heraus. Da jeder dritte HIV-Patient gleichzeitig an Gelbsucht , damit Leberentzündung, erkrankt ist, haben die Bonner Forschungs-Ergebnisse für Europa und USA besondere Bedeutung. Die Forschungen der Bonner Wissenschaftler zogen sich über 12 Jahre hin.