24.11.2003

Nachrichtenarchiv 25.11.2003 00:00 RSF: TV-Sender "El Arabija" soll im Irak wieder arbeiten dürfen

Eine Wiederzulassung des Fernsehsenders "El Arabija" im Irak hat die internationale Journalistenorganisation "Reporter ohne Grenzen" (RSF) gefordert. RSF appellierte in Paris an den von den USA eingesetzten irakischen Regierungsrat, dem Sender die Arbeit wieder zu genehmigen. Der Rat hatte die Schließung des Bagdader Büros mit der Ausstrahlung eines Tonbands begründet, auf dem der gestürzte irakische Präsident SaddamHussein zum Widerstand aufruft. "El Arabija" habe sich damit derAnstiftung zum Mord schuldig gemacht.  RSF erklärte, es sei Sache der Redaktion, wie mit Nachrichten umgegangen werde.