18.11.2003

Nachrichtenarchiv 19.11.2003 00:00 Birma lässt 57 Gefangene frei

Die Militärjunta in Birma hat 57 Gefangene "aus humanitären Gründen" frei gelassen. Die 48 Frauen und neun Männer befänden sich in guter Verfassung. Dies teilte die Regierung in Rangun mit. Vor wenigen Tagen hatte der UN-Menschenrechtsberichterstatter für Birma nach einem Besuch des Landes die Freilassung von 1.300 politischen Strafgefangenen aus der "Hölle" birmanischer Gefängnisse gefordert. In den vergangenen Jahren wurden nur rund 500 politische Häftlinge entlassen.