18.11.2003

Nachrichtenarchiv 19.11.2003 00:00 SPD beendet Bundesparteitag

Zum Ende des SPD-Parteitags in Bochum geht es heute noch einmal um die Reformen. Die Delegierten stimmen über den zentralen Leitantrag dazu ab. Das Schlußwort bleibt dann SPD-Chef Gerhard Schröder vorbehalten. Laut "Bild"-Zeitung hat der Kanzler seinem Ärger über die teils schlechten Wahlergebnisse der Parteispitze Luft gemacht. Intern mache er den niedersächsischen SPD- Landeschef Wolfgang Jüttner dafür verantwortlich. Das Verhalten der niedersächsischen Delegierten sei "eine Sauerei" gewesen.