16.11.2003

Nachrichtenarchiv 17.11.2003 00:00 Rau mahnt härtere Auseinandersetzung um Gerechtigkeit an

Bundespräsident Johannes Rau hat Parteien, Kirchen und Gewerkschaften aufgefordert, in den Reformdebatten das Thema Gerechtigkeit mehr in den Mittelpunkt zu rücken. In einem am Sonntag veröffentlichten gemeinsamen Interview von infoRADIO Berlin und Süddeutscher Zeitung forderte Rau eine Prüfung, ob der "Thermostat der Gerechtigkeit" richtig eingestellt sei. Er wünsche sich die Einmischung der gesamten Zivilgesellschaft. Der Bundespräsident warnte davor, Steuersenkungen als das eigentliche Ziel von Politik anzusehen. Sonst dürfe man sich nicht wundern, daß der Staat kein Geld mehr für Daseinsvorsorge habe. Ausdrücklich plädierte er dafür, der Bildungspolitik Vorrang einzuräumen.