11.11.2003

Nachrichtenarchiv 12.11.2003 00:00 UN will Mission in der bürgerkriegsgeschüttelten Elfenbeinküste verlängern

UN-Generalsekretär Annan hat eine sechsmonatige Verlängerung der UN-Mission für die Elfenbeinküste empfohlen. Nur so gebe es Hoffnung auf die Wiederherstellung von Ruhe und Ordnung in dem westafrikanischen Land, erklärte Annan vor dem UN-Sicherheitsrat in New York.  Der Friedensprozess in der Elfenbeinküste sei festgefahren. Es gebe «fundamentale Probleme», die zunächst erkannt und angesprochen werden müssten. Deshalb empfehle er, das Mandat der UN-Mission in dem bürgerkriegsgeschüttelten Land  zu verlängern.