10.11.2003

Nachrichtenarchiv 11.11.2003 00:00 Weltjugendtag 2005: Zusätzliche Pontonbrücke für Köln

Die Organisatoren des 20. katholischen Weltjugendtags 2005 in Köln wollen eine Pontonbrücke über den Rhein bauen. Damit solle angesichts des zu erwartenden Andrangs ein reibungsloser Verkehr zwischen Kölner Dom und dem Messegelände gewährleistet werden, teilte das Weltjugendtagsbüro in Köln mit. Weder die bestehenden Rheinbrücken noch ein Fährverkehr könnten die erwarteten 500.000 Teilnehmer und Gäste bewältigen. Weitere Planungen sehen vor, für die Abschlussmesse mit dem Papst am 21. August 2005 auf dem Flugplatz in Sankt Augustin-Hangelar Autobahnabschnitte zu sperren, um Anfahrt und Parkraum für 15.000 Busse zu schaffen. Weitere Parkflächen sollen auf rekultivierten Braunkohle-Flächen im Rhein-Erft-Kreis entstehen.