31.12.2003

Nachrichtenarchiv 01.01.2004 00:00 Magazin Nr. 44 – 09.09.2005

"Benedetto" Rufe am DomDer Papst war schon längst zu Hause im Erzbischöflichen Haus, da haben die Jugendlichen am Dom immer noch laut gesungen, getanzt und gefeiert. Ist der Papst für die Jungend ein Popstar?Der Glaube soll gestärkt werdenParty, gemeinsam feiern, singen und Gleichgesinnte treffen – diesen Zweck hat der Weltjugendtag auf jeden Fall erfüllt. Aber für die Kirche ist das irgendwie ein bisschen zu wenig. Für die war schon vorher klar: bei diesem Treffen soll der Glaube gestärkt werden.WJT als MarketingMarketingtechnisch war das Jahr für die katholische Kirche ein unheimlicher Erfolg. Hunderttausende haben im Frühjahr von Papst Johannes Paul II. Abschied genommen und dann mit Jubelchören ein paar Wochen später den neuen Papst Benedikt begrüßt. Beim WJT waren zudem rund 7000 Journalisten aus aller Welt angemeldet. Wirkt der WJT als Werbeträger für die katholische Kirche?