28.09.2005

Nachrichtenarchiv 29.09.2005 00:00 Berlin: Kanzlerfrage am Sonntag geklärt?

Alles deutet darauf hin, dass Deutschland künftig von einer großen Koalition von SPD und Union regiert wird. In Berlin sind auch die Spitzen von Union und FDP erneut zu einem Gespräch zusammen gekommen. Dabei soll über den Stand der Regierungsbildung gesprochen werden. Wer künftig im Kanzleramt sitzen wird, ist unterdessen aber weiter unklar.

Alles deutet darauf hin, dass Deutschland künftig von einer großen Koalition von SPD und Union regiert wird. In Berlin sind auch die Spitzen von Union und FDP erneut zu einem Gespräch zusammen gekommen. Dabei soll über den Stand der Regierungsbildung gesprochen werden. Wer künftig im Kanzleramt sitzen wird, ist unterdessen aber weiter unklar. In der Union rechnet man damit, dass Bundeskanzler Schröder am 3. Oktober zurücktritt. Die SPD weist solche Vermutungen bislang zurück.Über den Stand der Dinge am Tag nach den Sondierungsgesprächen: Hartmut Kühne vom Rheinischen Merkur