19.09.2005

Nachrichtenarchiv 20.09.2005 00:00 Sechzig Jahre Kampf für die Gerechtigkeit: Simon Wiesenthal ist tot

Der als „Nazi-Jäger" bekannte Simon Wiesenthal ist im Alter von 96 Jahren in Wien gestorben. Der nach dem Krieg als Verfolger von Nazi-Verbrechern bekannt gewordene Holocaust-Überlebende lebte zuletzt in Wien. Wiesenthal hatte sich nach dem Zweiten Weltkrieg der Aufgabe verschrieben, Nazi-Verbrechen aufzuklären.

Der als „Nazi-Jäger" bekannte Simon Wiesenthal ist im Alter von 96 Jahren in Wien gestorben. Der nach dem Krieg als Verfolger von Nazi-Verbrechern bekannt gewordene Holocaust-Überlebende lebte zuletzt in Wien. Wiesenthal hatte sich nach dem Zweiten Weltkrieg der Aufgabe verschrieben, Nazi-Verbrechen aufzuklären. Laut Wiesenthal-Center hat er mehr als 1.100 Kriegsverbrecher der Justiz zugeführt. Der 1908 in der heutigen Ukraine geborene Wiesenthal wurde im Jahr 1941 von den vorrückenden Deutschen verhaftet. Bis zum Kriegsende 1945 überlebte er insgesamt zwölf Konzentrationslager.Eine Würdigung von Günther Bernd Ginzel, Publizist und Journalist: