18.09.2005

Nachrichtenarchiv 19.09.2005 00:00 Kirchen sehen im Wahlergebnis eine große Überraschung - Nikolaus Schneider

Nikolaus Schneider, der Präses der evangelischen Kirche im Rheinland, hat diesen Ausgang befürchtet.Man habe gesehen, dass die Menschen keine radikale Veränderung haben wollen, sondern eine behutsame. Es sei deutlich geworden, dass das Volk einen Staat mit sozialer Verantwortung haben wolle.

Nikolaus Schneider, der Präses der evangelischen Kirche im Rheinland, hat diesen Ausgang befürchtet.Man habe gesehen, dass die Menschen keine radikale Veränderung haben wollen, sondern eine behutsame. Es sei deutlich geworden, dass das Volk einen Staat mit sozialer Verantwortung haben wolle. Der Schlüssel dafür liege in guter Bildung und Ausbildung.An die Spitzenpolitiker richtete er den Appell, die "Machtspiele beiseite zu schieben und an das Gemeinwohl aller zu denken."