06.09.2005

Nachrichtenarchiv 07.09.2005 00:00 Brasilien - Proteste gegen Regierungskorruption

Traditionell gehören zum Nationalfeiertag in Brasilien am 7. September Militärparaden und Aufmärsche. Doch mit ihrem "Aufschrei der Ausgeschlossenen" stören die Katholiken den verordneten Patriotismus. Weil die Regierung von Staatspräsident Luis Inacio Lula da Silva und damit das ganze Land durch Bestechungsskandale, schwarze Kassen und Machtmissbrauch seit Wochen schwer angeschlagen ist, richtet sich der Protest in diesem Jahr vorrangig gegen die Korruption in der Führungsetage des Landes.

Traditionell gehören zum Nationalfeiertag in Brasilien am 7. September Militärparaden und Aufmärsche. Doch mit ihrem "Aufschrei der Ausgeschlossenen" stören die Katholiken den verordneten Patriotismus. Weil die Regierung von Staatspräsident Luis Inacio Lula da Silva und damit das ganze Land durch Bestechungsskandale, schwarze Kassen und Machtmissbrauch seit Wochen schwer angeschlagen ist, richtet sich der Protest in diesem Jahr vorrangig gegen die Korruption in der Führungsetage des Landes. Brasilien-Korrespondent Klaus Hart berichtet über die Protestaktion.