30.06.2005

Nachrichtenarchiv 01.07.2005 00:00 Blair übernimmt die EU-Führung

Die Verfassungsfrage hat er aus dem Rücken. Tony Blair, der neue EU-Ratspräsident, regiert für ein halbes Jahr in Brüssel und da die EU-Staatschefs in der Verfassungsfrage noch mal eine Denkpause einlegen, kann er sich ganz auf die bislang gescheiterten Finanzgespräche konzentrieren.

Die Verfassungsfrage hat er aus dem Rücken. Tony Blair, der neue EU-Ratspräsident, regiert für ein halbes Jahr in Brüssel und da die EU-Staatschefs in der Verfassungsfrage noch mal eine Denkpause einlegen, kann er sich ganz auf die bislang gescheiterten Finanzgespräche konzentrieren. Wie stellt sich Tony Blair die Modernisierung der EU vor? dazu ein Interview mit Janis Emmanouilidis, Europaexperte beim Centrum für angewandte Politikforschung in München.