16.05.2005

Nachrichtenarchiv 17.05.2005 00:00 Khodorkovsky-Prozess

Vor zwei Jahren war er noch der reichste Mann Russlands, heute ist sein Vermögen auf ein Zehntel geschrumpft, er selbst sitzt auf der Anklagebank wegen angeblicher Steuerhinterziehung in Milliardenhöhe. Heute ist der zweite Tag der Urteilsverkündung im Fall Mikhail Khodorkovsky, in einem Prozess, der von vielen als von Kreml aus gesteuert angesehen wird.

Vor zwei Jahren war er noch der reichste Mann Russlands, heute ist sein Vermögen auf ein Zehntel geschrumpft, er selbst sitzt auf der Anklagebank wegen angeblicher Steuerhinterziehung in Milliardenhöhe. Heute ist der zweite Tag der Urteilsverkündung im Fall Mikhail Khodorkovsky, in einem Prozess, der von vielen als von Kreml aus gesteuert angesehen wird. Ein Interview mit dem Focus Korrespondentn in Moskau, Boris Reitschuster