05.05.2005

Nachrichtenarchiv 06.05.2005 00:00 8. Mai 1945 - 60 Jahre nach Kriegsende

Die Befreiung der Opfer in den Konzentrationslagern. Das waren die Vorboten für das Kriegsende vor 60 Jahren. Israels Ministerpräsident Ariel Scharon hat am Donnerstag in Ausschwitz die Welt dazu aufgerufen, gerade in Zeiten eines wieder aufflammenden Antisemitismus nicht zu vergessen. Am 8.

Die Befreiung der Opfer in den Konzentrationslagern. Das waren die Vorboten für das Kriegsende vor 60 Jahren. Israels Ministerpräsident Ariel Scharon hat am Donnerstag in Ausschwitz die Welt dazu aufgerufen, gerade in Zeiten eines wieder aufflammenden Antisemitismus nicht zu vergessen. Am 8. Mai 1945 lag die Europa in Trümmern. Deutschland erst recht. Auf das Kriegsende folgte für viele der Generation damals zunächst der totale Zusammenbruch. Überall herrschte Ratlosigkeit. Was bedeutete dieser Tag damals und was kann er den Nachgeborenen heute bedeuten? Wie viele seiner Kollegen plädiert auch Prof. Martin dafür, keine Denkmäler zu errichten sondern historische Stätten und Baudenkmäler zu konservieren und dem Erinnern zugänglich zu machen. Ein Interview mit dem Freiburger Historiker Prof. Bernd Martin. Professur für Neuere und Neueste Geschichte.