25.04.2005

Nachrichtenarchiv 26.04.2005 00:00 Buchvorstellung: Der Heilige und die Sarazenin – Eine Liebesgeschichte aus dem frühen Mittelalter

Christentum und Islam - diese Begegnung der beiden Weltreligionen kennt nicht erst heute aggressive Seiten. In Europa kommt es zu kriegerischen Auseinandersetzungen, als seit dem 8. Jahrhundert islamische Krieger Spanien erobern und weiter nach Frankreich vorzudringen drohen. In dieser Zeit setzt eine historisch verbürgte Erzählung um Liebe und Toleranz an.

Christentum und Islam - diese Begegnung der beiden Weltreligionen kennt nicht erst heute aggressive Seiten. In Europa kommt es zu kriegerischen Auseinandersetzungen, als seit dem 8. Jahrhundert islamische Krieger Spanien erobern und weiter nach Frankreich vorzudringen drohen. In dieser Zeit setzt eine historisch verbürgte Erzählung um Liebe und Toleranz an. Wilhelm, Herzog von Aquitanien, liebt eine Sarazenin. Und beide führen eine glückliche Ehe. Prof. Dr. Wilhelm Gössmann, emeritierter Literaturwissenschaftler der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, hatte sich vor Ort auf Spurensuche gemacht und diese Liebesgeschichte jetzt unter dem Titel „Der Heilige und die Sarazenin" zu Papier gebracht.