25.04.2005

Nachrichtenarchiv 26.04.2005 00:00 Norbert Blüm: Beschäftigte werden zu Spielmaterial des Kapitals degradiert

Am 26.04.2005 legten in Berlin die sechs führenden Wirtschaftsforschungsinstitute ihr Frühjahrsgutachten vor. Die Experten mussten ihre Konjunkturprognose deutlich nach unten korrigieren: Sie rechnen nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von 0,7 Prozent. Noch geht die rot-grüne Koalition von 1,6 Prozent Wirtschaftswachstum aus.

Am 26.04.2005 legten in Berlin die sechs führenden Wirtschaftsforschungsinstitute ihr Frühjahrsgutachten vor. Die Experten mussten ihre Konjunkturprognose deutlich nach unten korrigieren: Sie rechnen nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von 0,7 Prozent. Noch geht die rot-grüne Koalition von 1,6 Prozent Wirtschaftswachstum aus. Der Parteivorsitzende der SPD, Franz Müntefering, brachte vorige Woche mit seiner harschen Kapitalismuskritik eine Diskussion in Gang, die seither die politische Bühne beherrscht. Dr. Norbert Blüm, 16 Jahre lang im Kabinett Kohl Minister für Arbeit und Soziales, gibt Müntefering in großen Teilen der Kritik recht: „Viele Konzernmanager verstehen sich als Filialleiter der Börse. Sie verwüsten unsere partnerschaftliche Unternehmenskultur."Wie auch mit christlich-sozialen Überzeugungen der Wirtschaftsstandort Deutschland wieder an die Spitze gelangen kann, erläutert Dr. Norbert Blüm im domradio-Interview: