25.01.2005

Nachrichtenarchiv 26.01.2005 00:00 Brasilien: Start des 5. Weltsozialforums

In der südbrasilianischen Stadt Porto Alegre hat am Mittwoch parallel zum Weltwirtschaftsforum das fünfte Weltsozialforum der Globalisierungskritiker begonnen. Erwartet werden mehr als 100.000 Teilnehmer von allen Kontinenten. Zu den Schwerpunktthemen gehören der Schutz der Menschenrechte, Gerechtigkeit im Weltwirtschaftssystem und die Kritik an Krieg und Militarismus.

In der südbrasilianischen Stadt Porto Alegre hat am Mittwoch parallel zum Weltwirtschaftsforum das fünfte Weltsozialforum der Globalisierungskritiker begonnen. Erwartet werden mehr als 100.000 Teilnehmer von allen Kontinenten. Zu den Schwerpunktthemen gehören der Schutz der Menschenrechte, Gerechtigkeit im Weltwirtschaftssystem und die Kritik an Krieg und Militarismus. Das sechstägige Treffen findet als Gegenpol zeitgleich mit dem Weltwirtschaftsforum im Schweizer Davos statt, wo Staatschefs und Topmanager zusammentreffen.Monika Huber vom Evangelischen Entwicklungsdienst ist vor Ort: