19.01.2005

Nachrichtenarchiv 20.01.2005 00:00 Ernesto Cardenal wird 80

Er ist Politiker, Priester und Poet, aber vor allem ist er eine Kultfigur der  „sandinistischen Revolution" in Nicaragua und Vater der Befreiungstheologie. 1966 gründete er die klosterähnliche Kommune Solentiname und arbeitet mit Bauern und Fischern der umliegenden Inseln. (Der Evangelium der Bauern von Solentiname).

Er ist Politiker, Priester und Poet, aber vor allem ist er eine Kultfigur der  „sandinistischen Revolution" in Nicaragua und Vater der Befreiungstheologie. 1966 gründete er die klosterähnliche Kommune Solentiname und arbeitet mit Bauern und Fischern der umliegenden Inseln. (Der Evangelium der Bauern von Solentiname). 1985 wurde er vom Vatikan wegen seines politischen Engagement vom Priesteramt enthoben. Noch heute kämpft er mit seiner Theologie für die Armen Lateinamerikas und der Welt. Geliebt und umstritten ist Cardenal zu einer lebenden Legende geworden.Ein Interview mit Dr. Thomas Seyterich-Kreuzkamp von Publik-Forum.