10.01.2005

Nachrichtenarchiv 11.01.2005 00:00 Jüdischer Weltkongress tagt in Brüssel

Die Vollversammlung des Jüdischen Weltkongresses debattierte am Montag in Brüssel über Antisemitismus in Europa. Der weltweite Zusammenschluss von jüdischen Spitzenverbänden und Organisationen erwartete rund 250 Repräsentanten aus 70 Ländern. An der bis Dienstag dauernden WJC-Vollversammlung wird auch über das Verhältnis zum Islam und finanzielle und personelle Fragen debattiert.

Die Vollversammlung des Jüdischen Weltkongresses debattierte am Montag in Brüssel über Antisemitismus in Europa. Der weltweite Zusammenschluss von jüdischen Spitzenverbänden und Organisationen erwartete rund 250 Repräsentanten aus 70 Ländern. An der bis Dienstag dauernden WJC-Vollversammlung wird auch über das Verhältnis zum Islam und finanzielle und personelle Fragen debattiert.