24.12.2004

Nachrichtenarchiv 25.12.2004 00:00 Frauen in der Bibel: Maria

In jenen Tagen erließ Kaiser Augustus den Befehl, alle Bewohner des Reiches in Steuerlisten einzutragen... Da ging jeder in seine Stadt, um sich eintragen zu lassen. So zog auch Josef von der Stadt Nazaret in Galiläa hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Bethlehem heißt... Er wollte sich eintragen lassen mit Maria, seiner Verlobten, die ein Kind erwartete.

In jenen Tagen erließ Kaiser Augustus den Befehl, alle Bewohner des Reiches in Steuerlisten einzutragen... Da ging jeder in seine Stadt, um sich eintragen zu lassen. So zog auch Josef von der Stadt Nazaret in Galiläa hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Bethlehem heißt... Er wollte sich eintragen lassen mit Maria, seiner Verlobten, die ein Kind erwartete. Genau, so beginnt die heutige Weihnachtsgeschichte. Und diese Geschichte prägt heute einen großen Teil der Menschheit - die Christenheit nämlich. Über Maria - über die Mutter dieses Kindes also, das heute an Weihnachten geboren ist, sprechen wir im letzten Beitrag unserer Reihe „Frauen in der Bibel". Mehr über diese Frau erfahren wir von Schwester Margareta Gruber vom Kloster Sießen in Süddeutschland.