27.10.2004

Nachrichtenarchiv 28.10.2004 00:00 Europäische Union am Scheideweg?

Nach der vertagten Abstimmung über die neue EU-Kommission versprach der designierte Kommissionspräsident José Manuel Barroso vor den EP-Abgeordneten in Straßburg, ein neues Team vorzustellen. Bis eine Lösung gefunden ist, wird der amtierende Kommissionspräsident Romano Prodi die Geschäfte weiterführen.

Nach der vertagten Abstimmung über die neue EU-Kommission versprach der designierte Kommissionspräsident José Manuel Barroso vor den EP-Abgeordneten in Straßburg, ein neues Team vorzustellen. Bis eine Lösung gefunden ist, wird der amtierende Kommissionspräsident Romano Prodi die Geschäfte weiterführen. Barroso will nun mit den Staats- und Regierungschefs nach Auswegen aus der in der EU-Geschichte einmaligen Krise suchen. Diese kommen schon am Donnerstagabend zu einem Essen in Rom zusammen. Am Freitag soll dort feierlich die erste europäische Verfassung unterzeichnet werden.Mehr zum Thema im Kommentar-Gespräch der Woche mit Thomas Gutschker vom Rheinischen Merkur.