25.10.2004

Nachrichtenarchiv 26.10.2004 00:00 Verträge für Gelände der Papstmesse in Frechen unterzeichnet

Die Verträge für die Papst-Abschlussmesse beim Weltjugendtag 2005 zur Nutzung des ehemaligen Tagebaus Frechen im Rhein-Erftkreis sind abgeschlossen worden. Der Päpstliche Reisemarschall, Bischof Boccardo, kam dazu am Montag auf Burg Hemmersbach in Kerpen mit Pächtern und Eigentümern des Areals "Marienfeld" zusammen.

Die Verträge für die Papst-Abschlussmesse beim Weltjugendtag 2005 zur Nutzung des ehemaligen Tagebaus Frechen im Rhein-Erftkreis sind abgeschlossen worden. Der Päpstliche Reisemarschall, Bischof Boccardo, kam dazu am Montag auf Burg Hemmersbach in Kerpen mit Pächtern und Eigentümern des Areals "Marienfeld" zusammen. Nach Besichtigung des Geländes sagte der Vatikan-Mitarbeiter, dass das vorgesehene Gebiet bestens für die Messe am 21. August 2005 mit dem Papst geeignet sei. Zu dem Großereignis rechnen die Veranstalter mit mehr als einer Million Besucher aus aller Welt.Martin Mölder berichtet.