13.10.2004

Nachrichtenarchiv 14.10.2004 00:00 Kanzlerreise nach Libyen

Bundeskanzler Gerhard Schröder bricht heute nach Libyen auf. Mit dem Besuch soll die Zeit der Isolation für den ehemaligen Terror-Unterstützer Muammar al-Gaddafi endgültig vorbei sein. Deutsche Unternehmen interessieren sich seit langem für Aufträge in dem ölreichen Land.

Bundeskanzler Gerhard Schröder bricht heute nach Libyen auf. Mit dem Besuch soll die Zeit der Isolation für den ehemaligen Terror-Unterstützer Muammar al-Gaddafi endgültig vorbei sein. Deutsche Unternehmen interessieren sich seit langem für Aufträge in dem ölreichen Land. Es wird der erste Besuch eines deutschen Kanzlers beim Revolutionsführer sein.Hartmut Kühne vom Rheinischen Merkur über die Brisanz des Staatsbesuches.