06.10.2004

Nachrichtenarchiv 07.10.2004 00:00 Krankenversicherung - Führungskrise in der CDU?

Es geht hoch her in der CDU. Angela Merkel steht vor der wahrscheinlich schwersten Zeit ihrer politischen Karriere. Mit ihrem Beharren auf einer Kopfpauschale bei der Krankenversicherung stellt sie, so ihre Kritiker aus den eigenen Reihen, die CDU als Volkspartei in Frage. Die Widersprüche in ihrem Reformkonzept machen sie angreifbar: Sie will zum Beispiel den sozialen Ausgleich für die Kopfpauschale über das Steuersystem finanzieren, zugleich aber die Steuern kräftig senken.

Es geht hoch her in der CDU. Angela Merkel steht vor der wahrscheinlich schwersten Zeit ihrer politischen Karriere. Mit ihrem Beharren auf einer Kopfpauschale bei der Krankenversicherung stellt sie, so ihre Kritiker aus den eigenen Reihen, die CDU als Volkspartei in Frage. Die Widersprüche in ihrem Reformkonzept machen sie angreifbar: Sie will zum Beispiel den sozialen Ausgleich für die Kopfpauschale über das Steuersystem finanzieren, zugleich aber die Steuern kräftig senken. Doch wie geht das ganze nun aus? Wer setzt sich durch? Stoiber  Merkel oder gar ein lachender Dritter?Ein Interview mit Christian Thiele, Berlin Korrespondent vom Rheinischen Merkur.