04.10.2004

Nachrichtenarchiv 05.10.2004 00:00 Deutsch-amerikanischer Lehreraustausch

„We appreciate you", wir schätzen eure Arbeit, ist das Motto des Unesco-Welttags der Lehrer. In Deutschland fällt es nicht leicht, dieses Lob nachzusprechen, denn das Urteil der PISA-Studien ist deutlich: deutsche Lehrer sind im Vergleich überaltert und unflexibel. Doch es gibt auch viele Andere.

„We appreciate you", wir schätzen eure Arbeit, ist das Motto des Unesco-Welttags der Lehrer. In Deutschland fällt es nicht leicht, dieses Lob nachzusprechen, denn das Urteil der PISA-Studien ist deutlich: deutsche Lehrer sind im Vergleich überaltert und unflexibel. Doch es gibt auch viele Andere. Zum Beispiel gehen Jahr für Jahr Lehrer an eine U.S. High School, um dort ein Schuljahr lang Deutsch zu unterrichten und viele neue Kenntnisse für den Englisch Unterricht zurück nach Deutschland zu bringen.Der Austausch ist ein Programm der Fulbright Kommission und des Pädagogischen Austauschdienstes.Ein Interview mit Charlotte Securius-Carr, Leiterin der deutschen Programmabteilung der Fulbright Kommission.