24.09.2004

Nachrichtenarchiv 25.09.2004 00:00 Frauen in der Bibel: Herodias und ihre Tochter Salome

Es ist eine grausame Geschichte um die es heute in unserer Reihe „Frauen in der Bibel" geht. Als Fürst Herodes Antipas seinen Geburtstag feierte, tanzte seine Nichte Salome für ihn. Der König war so betört von ihrer Anmut, dass er ihr schwor alles zu geben, was sie wünscht.

Es ist eine grausame Geschichte um die es heute in unserer Reihe „Frauen in der Bibel" geht. Als Fürst Herodes Antipas seinen Geburtstag feierte, tanzte seine Nichte Salome für ihn. Der König war so betört von ihrer Anmut, dass er ihr schwor alles zu geben, was sie wünscht. Und sie forderte von ihm, den Kopf Johannes des Täufers - auf drängen ihrer Mutter Herodias, heißt es dann aber noch in diesem Text. Und wie die Geschichte weitergeht, das erfahren wir von der Stuttgarter Theologin Anneliese Hecht.