12.08.2004

Nachrichtenarchiv 13.08.2004 00:00 England erlaubt das Klonen menschlicher Zellen

Das sei eine Lizenz zum Töten. So verurteilen Kritiker weltweit die erste Lizenz zum Klonen von menschlichen Embryonen, die am Mittwoch in Großbritannien vergeben wurde. In Deutschland haben Union, die Kirchen und auch die Bundesärztekammer mittlerweile ein Internationales Klonverbot gefordert.

Das sei eine Lizenz zum Töten. So verurteilen Kritiker weltweit die erste Lizenz zum Klonen von menschlichen Embryonen, die am Mittwoch in Großbritannien vergeben wurde. In Deutschland haben Union, die Kirchen und auch die Bundesärztekammer mittlerweile ein Internationales Klonverbot gefordert. Als einen ethischen Dammbruch und eine verhängnisvolle Entscheidung gegen den Lebensschutz haben die Kirchen den Schritt Großbritanniens bezeichnet. Embryonen würden als Rohstofflieferanten gezüchtet.Hören Sie hier ein Interview mit Christoph Strack, unserem Korrespondenten in Berlin.