20.07.2004

Nachrichtenarchiv 21.07.2004 00:00 Caritas International kritisiert Asylvorschlag Schilys

Der Vorschlag von Bundesinnenminister Otto Schily (SPD), Asylbewerberlager in Nordafrika einzurichten, ist europaweit auf Kritik gestoßen. Caritas international bewertete den unter dem Eindruck der Flüchtlingsaffäre um das Schiff "Cap Anamur" in Brüssel geäußerten Vorschlag als eine "völlig verfehlte Form der Flüchtlingspolitik".

Der Vorschlag von Bundesinnenminister Otto Schily (SPD), Asylbewerberlager in Nordafrika einzurichten, ist europaweit auf Kritik gestoßen. Caritas international bewertete den unter dem Eindruck der Flüchtlingsaffäre um das Schiff "Cap Anamur" in Brüssel geäußerten Vorschlag als eine "völlig verfehlte Form der Flüchtlingspolitik". Caritas-international-Leiter Martin Salm warnte davor, die Entwicklungshilfe in der aktuellen Debatte als Legitimation für eine verschärfte EU-Asylpolitik zu missbrauchen. Es werde der falsche Eindruck erweckt, als überschwemmten afrikanische Flüchtlinge Europa.Dr. Martin Salm im domradio-Interview.