13.07.2004

Nachrichtenarchiv 14.07.2004 00:00 Hat die Industrie eine moralische Selbstverpflichtung?

DaimlerChrysler hat damit gedroht, 6000 Arbeitsplätze abzubauen, wenn im Werk Sindelfingen nicht jährlich 500 Millionen Euro an Personalkosten eingespart werden. Andernfalls soll die Produktion der erfolgreichen Mercedes C-Klasse nach Bremen oder sogar nach Südafrika ausgelagert werden.

DaimlerChrysler hat damit gedroht, 6000 Arbeitsplätze abzubauen, wenn im Werk Sindelfingen nicht jährlich 500 Millionen Euro an Personalkosten eingespart werden. Andernfalls soll die Produktion der erfolgreichen Mercedes C-Klasse nach Bremen oder sogar nach Südafrika ausgelagert werden. Damit wächst der Druck auf die Arbeitnehmer, mehr zu gleichen oder sogar geringeren Lohn zu arbeiten. Ein Fall von vielen, die momentan die deutsche Arbeitswelt aufschrecken. Dr. Peter Schallenberg ist Moraltheologe und Professor für Christliche Gesellschaftsethik an der Theologischen Fakultät Fulda. Hören sie das Interview: Gibt es so etwas wie eine moralische Selbstverpflichtung der Industrie?