12.07.2004

Nachrichtenarchiv 13.07.2004 00:00 14 Jahre Wort zum Sonntag – immer an Katastrophentagen

Schwere Katastrophen waren oft ihr Los. Allerdings und glücklicherweise nicht im eigenen Leben. Sondern oft dann, wenn sie dran war. Immer dann, wenn die Theologin und Journalistin Bärbel Deifel-Vogelmann aus Baden-Württemberg das „Wort zum Sonntag" in der ARD sprechen sollte, passierte Schlimmes.

Schwere Katastrophen waren oft ihr Los. Allerdings und glücklicherweise nicht im eigenen Leben. Sondern oft dann, wenn sie dran war. Immer dann, wenn die Theologin und Journalistin Bärbel Deifel-Vogelmann aus Baden-Württemberg das „Wort zum Sonntag" in der ARD sprechen sollte, passierte Schlimmes. Der ICE in Eschede entgleiste oder der Amokläufer in Erfurt versetzte ein ganzes Land in Angst und Schrecken. In 14 Jahren hat die Theologin 80 Mal das Wort zum Sonntag gesprochen. Und jetzt hört sie auf. Ein Interview.