02.06.2004

Nachrichtenarchiv 03.06.2004 00:00 Sudan-Resolution im UN-Sicherheitsrat vorgelegt

Großbritannien hat im Weltsicherheitsrat eine Resolution zur Vorbereitung einer UN-Mission für Sudan eingebracht. Der am Mittwoch in New York vorgelegte Entwurf begrüßt die Einigung zwischen der Regierung in Khartum und der Sudanesischen Volksbefreiungsarmee (SPLA) im Süden des Landes.

Großbritannien hat im Weltsicherheitsrat eine Resolution zur Vorbereitung einer UN-Mission für Sudan eingebracht. Der am Mittwoch in New York vorgelegte Entwurf begrüßt die Einigung zwischen der Regierung in Khartum und der Sudanesischen Volksbefreiungsarmee (SPLA) im Süden des Landes. Zugleich drängt er zu einer schnellen Umsetzung und einem umfassenden Friedensvertrag zur Beendigung des seit 21 Jahren andauernden Bürgerkriegs. UN-Generalsekretär Kofi Annan wird aufgefordert, Empfehlungen für eine UN-Mission vorzulegen, die bei einem Friedensabkommen nach Sudan gesandt werden könnte. Die sudanesische Regierung kündigte unterdessen freien Zugang für internationale Hilfsorganisationen nach Darfur an. Hören Sie zum Thema das domradio-Interview mit Toni Görtz, Länderreferent von der Organisation Missio.