24.05.2004

Nachrichtenarchiv 25.05.2004 00:00 Bush legt Fünf-Punkte-Plan vor

US- Präsident George W. Bush rechnet ungeachtet der andauernden Gewalt im Irak mit dem erfolgreichen Aufbau eines souveränen Staates nach Plan. Vor dem Hintergrund nachlassender Unterstützung im eigenen Land erläuterte Bush am Montag in einer Rede einen Plan für den Weg zu freien Wahlen und zu Frieden und Sicherheit im Irak.

US- Präsident George W. Bush rechnet ungeachtet der andauernden Gewalt im Irak mit dem erfolgreichen Aufbau eines souveränen Staates nach Plan. Vor dem Hintergrund nachlassender Unterstützung im eigenen Land erläuterte Bush am Montag in einer Rede einen Plan für den Weg zu freien Wahlen und zu Frieden und Sicherheit im Irak. Der Präsident äußerte die Befürchtung, dass schwierige Tage bevorstünden, versicherte aber zugleich immer wieder, dass Freiheit und Demokratie siegen würden. Hören Sie zum Thema das domradio-Interview mit Dr. Gary Smith, Geschäftsführer an der american academy in Berlin.