27.04.2004

Nachrichtenarchiv 28.04.2004 00:00 Antisemitismus-Konferenz in Berlin

Ein zweitägiges Treffen der Antisemitismus-Konferenz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat in Berlin begonnen. Mehr als 500 Teilnehmer aus allen 55 OSZE-Staaten nehmen an der Konferenz teil, unter ihnen US-Außenminister Colin Powell. Auch der israelische Präsident Mosche Katzav ist anwesend.

Ein zweitägiges Treffen der Antisemitismus-Konferenz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat in Berlin begonnen. Mehr als 500 Teilnehmer aus allen 55 OSZE-Staaten nehmen an der Konferenz teil, unter ihnen US-Außenminister Colin Powell. Auch der israelische Präsident Mosche Katzav ist anwesend. Das Ziel des Treffens ist u.a., konkrete gemeinsame Schritte zur Bekämpfung von Antisemitismus im OSZE-Raum zu vereinbaren. Hören Sie dazu ein Interview mit Günter B. Ginzel, Journalist und Publizist.