26.04.2004

Nachrichtenarchiv 27.04.2004 00:00 ZdK: "Kirche nicht kaputtsparen"

Die finanzielle Krise der Kirche ist seit Monaten Gesprächsthema. Viele Bistümer lassen ihre Finanzlage durch die Berateragentur McKinsey analysieren und sich den Weg aus der Finanzkrise weisen. Einige Bistümer sind mit Millionen-Defiziten konfrontiert und müssen einen strikten Sparkurs fahren.

Die finanzielle Krise der Kirche ist seit Monaten Gesprächsthema. Viele Bistümer lassen ihre Finanzlage durch die Berateragentur McKinsey analysieren und sich den Weg aus der Finanzkrise weisen. Einige Bistümer sind mit Millionen-Defiziten konfrontiert und müssen einen strikten Sparkurs fahren. Das führt zu Unmut und heftigen Diskussionen in kirchlichen  reisen. Heinz Wilhelm-Brockmann, Vizepräsident des Zentralkomitees der Katholiken (ZdK), warnt davor, dass die Finanzkrise zu einer Kirchenkrise wird. Hören Sie dazu ein Interview mit Heinz Wilhelm-Brockmann, Vizepräsident des ZdK.