07.04.2004

Nachrichtenarchiv 08.04.2004 00:00 Schiiten nehmen alliierte Soldaten als Geiseln

Die Bewegung des radikalen schiitischen Geistlichen Muktada el Sadr hält nach eigenen Angaben mehrere alliierte Soldaten als Geiseln in der Stadt Kufa gefangen. Das berichtete der arabische Nachrichtensender El Dschasira.Nach den blutigen Kämpfen gegen Aufständische im Irak hat US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld indes ein militärisch robustes Vorgehen angekündigt.

Die Bewegung des radikalen schiitischen Geistlichen Muktada el Sadr hält nach eigenen Angaben mehrere alliierte Soldaten als Geiseln in der Stadt Kufa gefangen. Das berichtete der arabische Nachrichtensender El Dschasira.Nach den blutigen Kämpfen gegen Aufständische im Irak hat US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld indes ein militärisch robustes Vorgehen angekündigt. Mit einem massiven Angriff ist die US-Armee in der Nacht im sunnitischen Westirak gegen Aufständische vorgegangen. Der Angriff forderte 150 Tote. Hören Sie zur aktuellen Situation das domradio-Interview mit Dr. Thomas Gutschker, Außenpolitik-Experte vom Rheinischen Merkur.