24.03.2004

Nachrichtenarchiv 25.03.2004 00:00 Jürgen Rüttgers: „Unser Sozialstaat braucht die Kirchen”

Der Landesvorsitzende der nordrhein-westfälischen CDU, Dr. Jürgen Rüttgers, hat sich für eine verstärkte Zusammenarbeit von Staat und Kirche im sozialen Bereich ausgesprochen. Weder Staat noch die Kirche könne hier alleine verantwortlich sein: "Kirche und Staat, beide brauchen den Sozialstaat und das soziale Antlitz der Kirchen - weil sonst die politische Botschaft genau so wenig überzeugend ist, wie die kirchliche Verkündigung!".

Der Landesvorsitzende der nordrhein-westfälischen CDU, Dr. Jürgen Rüttgers, hat sich für eine verstärkte Zusammenarbeit von Staat und Kirche im sozialen Bereich ausgesprochen. Weder Staat noch die Kirche könne hier alleine verantwortlich sein: "Kirche und Staat, beide brauchen den Sozialstaat und das soziale Antlitz der Kirchen - weil sonst die politische Botschaft genau so wenig überzeugend ist, wie die kirchliche Verkündigung!". Durch die Finanzkrisen seien Staat und die Bistümer an ihre Grenzen gekommen und müssten nun gemeinsam agieren. domradio-Redakteur Johannes Schröer hat Dr. Jürgen Rüttgers in Rom am Rande der Karlspreisverleihung getroffen.