02.03.2004

Nachrichtenarchiv 03.03.2004 00:00 Sudan: Frieden nach über 20 Jahren Bürgerkrieg?

In dem ostafrikanischen Land herrscht Bürgerkrieg. In diesem an Grausamkeiten kaum zu übertreffenden Krieg wurden bisher über 22.000 Kinder entführt und misshandelt. 1,2 Mio. Menschen wurden aus ihren Dörfern vertrieben und zu Flüchtlingen im eigenen Land.Ein Ende dieses Konflikts scheint nun möglich.

In dem ostafrikanischen Land herrscht Bürgerkrieg. In diesem an Grausamkeiten kaum zu übertreffenden Krieg wurden bisher über 22.000 Kinder entführt und misshandelt. 1,2 Mio. Menschen wurden aus ihren Dörfern vertrieben und zu Flüchtlingen im eigenen Land.Ein Ende dieses Konflikts scheint nun möglich. Die Regierung im Norden und die Rebellen im Süd Sudans führen gerade Friedensverhandlungen.Toni Görtz war gerade im Sudan. Er ist als Afrika-Beauftragter bei der katholischen Hilfsorganisation Missio zuständig für den Sudan. Hören Sie dazu seine Sudan-Eindrücke im domradio-Interview.