30.10.2003

Nachrichtenarchiv 31.10.2003 00:00 Russlands Griff nach dem Öl - Kreml will Kontrolle über Rohstoffe

Was da zur Zeit in Russland passiert, könnte die politische und wirtschaftliche Landschaft des Landes verändern. Zunächst wird der Milliardär und Chef des Ölkonzerns Yukos, Michail Chodorkowskij verhaftet - dann beschlagnahmt der Kreml über 50 Prozent der Aktien des Ölkonzerns Yukos.

Was da zur Zeit in Russland passiert, könnte die politische und wirtschaftliche Landschaft des Landes verändern. Zunächst wird der Milliardär und Chef des Ölkonzerns Yukos, Michail Chodorkowskij verhaftet - dann beschlagnahmt der Kreml über 50 Prozent der Aktien des Ölkonzerns Yukos. Die Moskauer Börse reagiert zunächst mit Kursrutschen, stabilisierte sich allerdings wieder. Das Geschehen vor Ort beobachtet Markus Wehner. Er ist Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Moskau.