15.10.2003

Nachrichtenarchiv 16.10.2003 00:00 Wie kann die historische Kulturlandschaft Kloster Heisterbach in Zukunft weiter entwickelt werden?

Mönche gehörten zu den ersten Menschen, die die Landschaft verändert haben. Sehr gut kann der Wanderer im Rheinland das an der historischen Kulturlandschaft Kloster Heisterbach sehen. Dort im Siebengebirge ließen sich nämlich schon im 13. Jahrhundert die Zisterzienser nieder, bauten ein Kloster und kultivierten die Landschaft.

Mönche gehörten zu den ersten Menschen, die die Landschaft verändert haben. Sehr gut kann der Wanderer im Rheinland das an der historischen Kulturlandschaft Kloster Heisterbach sehen. Dort im Siebengebirge ließen sich nämlich schon im 13. Jahrhundert die Zisterzienser nieder, bauten ein Kloster und kultivierten die Landschaft. Eine solche Landschaft heute zu erhalten und weiterzuentwickeln, damit ist die Stiftung Heisterbach im Naturpark Siebengebirge betraut. Prof. Dr. Heinz Günter Horn ist der oberste Landesarchäologe im Lande NRW und beschäftigt sich seit Jahren damit. Hören Sie ihn im Interview.