08.10.2003

Nachrichtenarchiv 09.10.2003 00:00 Deutsch-Russische Freundschaft

Seit Mittwoch Nachmittag ( 08.10.03 ) ist Bundeskanzler Gerhard Schröder mit einem Gefolge von zahlreichen Ministern und Wirtschaftsvertretern in Russland unterwegs. Im Namen deutsch-russischer Freundschaftsbeziehungen will der Besuch aus Deutschland ausloten, wie man vom russischen Aufschwung profitieren könnte.

Seit Mittwoch Nachmittag ( 08.10.03 ) ist Bundeskanzler Gerhard Schröder mit einem Gefolge von zahlreichen Ministern und Wirtschaftsvertretern in Russland unterwegs. Im Namen deutsch-russischer Freundschaftsbeziehungen will der Besuch aus Deutschland ausloten, wie man vom russischen Aufschwung profitieren könnte. Aber profitieren die Menschen in Russland selber? Nach wie vor gibt es große soziale Not, und die katholische Kirche bemüht sich diese zu lindern. Im domradio-Interview hören Sie Dr. Gerhard Albert, den stellvertretenden Geschäftsführer der Solidaritätsaktion Renovabis.