08.09.2003

Nachrichtenarchiv 09.09.2003 00:00 Senkung des Kindergeldes: Werden Kinder zu teuer?

Wenn es um die Frage geht, wie man unser Sozialsystem noch retten kann, dann sind sich Wirtschaftsexperten, Politiker und Soziologen einig: Unser Land braucht mehr Kinder. Aber die Geburtenrate sinkt nach wie vor. Nicht zuletzt, weil Kinder für die Eltern teuer sind und sogar ein Armutsrisiko darstellen können.

Wenn es um die Frage geht, wie man unser Sozialsystem noch retten kann, dann sind sich Wirtschaftsexperten, Politiker und Soziologen einig: Unser Land braucht mehr Kinder. Aber die Geburtenrate sinkt nach wie vor. Nicht zuletzt, weil Kinder für die Eltern teuer sind und sogar ein Armutsrisiko darstellen können. Vor kurzem hat nun das Bundeskabinett beschlossen, das Kindergeld zu kürzen. Ab einem bestimmten Nettoeinkommen soll das Erziehungsgeld gestrichen werden. Dieser Beschluss stößt auf heftigen Widerstand. Am Telefon ist Magdalena Bogner, Präsidentin der katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands.