04.09.2003

Nachrichtenarchiv 05.09.2003 00:00 Weltfriedensgebet in Aachen „Zwischen Krieg und Frieden: Religion und Kulturen begegnen sich"

Die Sorge um den Weltfrieden ist ein zentrales Anliegen aller Religionen der Welt. „Mit der friedlichen Kraft der Worte und der menschlichen Begegnung wollen wir ausdrücken, dass eine Zukunft für die Menschheit nur möglich ist, wenn man den Weg des Dialogs beschreitet." - so fasst es der Aachener Bischof Dr.

Die Sorge um den Weltfrieden ist ein zentrales Anliegen aller Religionen der Welt. „Mit der friedlichen Kraft der Worte und der menschlichen Begegnung wollen wir ausdrücken, dass eine Zukunft für die Menschheit nur möglich ist, wenn man den Weg des Dialogs beschreitet." - so fasst es der Aachener Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff zusammen. Am Sonntag (07.09.03) beginnt in Aachen das Weltfriedensgebet. Am Telefon ist Matthias Kopp, Pressesprecher des Weltjugendtages in Köln.