25.08.2003

Nachrichtenarchiv 26.08.2003 00:00 Indien nach den Bomben-Anschlägen

Die Zahl der Todesopfer nach den Bombenattentaten in der indischen Großstadt Bombay ist auf 50 gestiegen. Nach jüngsten Polizeiangaben wurden 154 Menschen verletzt, von denen 13 weiterhin in Lebensgefahr schweben. Presseberichte von ersten Festnahmen wurden dementiert. Hören Sie ein Expertengespräch zu den vermutlichen Hintergründen der Anschläge, der Religionsvielfalt und der Situation der Christen in Indien.

Die Zahl der Todesopfer nach den Bombenattentaten in der indischen Großstadt Bombay ist auf 50 gestiegen. Nach jüngsten Polizeiangaben wurden 154 Menschen verletzt, von denen 13 weiterhin in Lebensgefahr schweben. Presseberichte von ersten Festnahmen wurden dementiert. Hören Sie ein Expertengespräch zu den vermutlichen Hintergründen der Anschläge, der Religionsvielfalt und der Situation der Christen in Indien.