07.08.2003

Nachrichtenarchiv 08.08.2003 00:00 Überschreitet Rom die Grenze?

Der katholische CDU-Landeschef von NRW Jürgen Rüttgers hat sich zum Papier des Vatikan über die gleichgeschlechtliche Partnerschaft geäußert. Rom überschreite die Grenze, sagt er und wendet sich gegen das Papier. In einer pluralistischen Gesellschaft sei es notwendig, dass Staat und Kirche klar getrennt würden, so Rüttgers weiter, damit alle Glaubensgemeinschaften, alle Institutionen, alle Menschen friedlich zusammenleben könnten.

Der katholische CDU-Landeschef von NRW Jürgen Rüttgers hat sich zum Papier des Vatikan über die gleichgeschlechtliche Partnerschaft geäußert. Rom überschreite die Grenze, sagt er und wendet sich gegen das Papier. In einer pluralistischen Gesellschaft sei es notwendig, dass Staat und Kirche klar getrennt würden, so Rüttgers weiter, damit alle Glaubensgemeinschaften, alle Institutionen, alle Menschen friedlich zusammenleben könnten. Hören Sie Professor Wolfgang Ockenfels, christlicher Sozialwissenschaftler an der Uni Trier im domradio-Interview zur Thematik.