23.07.2003

Nachrichtenarchiv 24.07.2003 00:00 Israel ohne Touristen

Vor der Intifada hat Israel buchstäblich das ganze Jahr über vom Tourismus gelebt. Und deshalb sind im Heiligen Land in den vergangenen drei Jahren auch viele Wirtschaftszweige zusammengebrochen. Unzählig viele Menschen sind arbeitslos geworden. Vor allem auch die Reiseführer, die die Massen von Touristengruppen durch das Land geführt haben.

Vor der Intifada hat Israel buchstäblich das ganze Jahr über vom Tourismus gelebt. Und deshalb sind im Heiligen Land in den vergangenen drei Jahren auch viele Wirtschaftszweige zusammengebrochen. Unzählig viele Menschen sind arbeitslos geworden. Vor allem auch die Reiseführer, die die Massen von Touristengruppen durch das Land geführt haben. Einer von ihnen ist Benni Achtmann, er lebt bei Tel Aviv und berichtet im domradio über die Problematik.