16.07.2003

Nachrichtenarchiv 17.07.2003 00:00 Gotteshäuser an Muslime?

Die beiden großen Kirchen werden künftig nicht alle ihrer Kirchengebäude nutzen können. Der Vorschlag des NRW-Kulturministers Vesper, leerstehende christliche Kirchen Muslimen zu überlassen, wird jedoch stark kritisiert. Die Entscheidung über die Gotteshäuser sei ureigene Sache der Kirchen.

Die beiden großen Kirchen werden künftig nicht alle ihrer Kirchengebäude nutzen können. Der Vorschlag des NRW-Kulturministers Vesper, leerstehende christliche Kirchen Muslimen zu überlassen, wird jedoch stark kritisiert. Die Entscheidung über die Gotteshäuser sei ureigene Sache der Kirchen. Der Leiter des Katholischen Büros NRW, Prälat K.-H. Vogt erläutert, warum Umwidmungen abgelehnt werden.