25.06.2003

Nachrichtenarchiv 26.06.2003 00:00 Die EU-Agrarreform aus Sicht der katholischen Kirche

Am 26. Juni 2003 wurde in Brüssel die neue EU-Agrarreform verabschiedet. Die Katholische Landvolkbewegung Deutschlands e.V. (KLB) kritisiert die Reform vehement: Abbau der Subventionen ja, aber nur unter fairen Bedingungen: "mehr Marktwirtschaft, weniger Bürokratie". Der Bundesvorsitzende Hermann Kroll-Schlüter erläutert die Zweifel an der Reform.

Am 26. Juni 2003 wurde in Brüssel die neue EU-Agrarreform verabschiedet. Die Katholische Landvolkbewegung Deutschlands e.V. (KLB) kritisiert die Reform vehement: Abbau der Subventionen ja, aber nur unter fairen Bedingungen: "mehr Marktwirtschaft, weniger Bürokratie". Der Bundesvorsitzende Hermann Kroll-Schlüter erläutert die Zweifel an der Reform.